Zum Inhalt springen

Solo-Arbeiten

Seine Solo-Arbeiten beinhalten sowohl akustische, wie auch elektronische Setups und Instrumente. Die Eigenbezeichnung „Clavierist“ lässt sich auch auf das bedienen aller Tasten (lat. Clavis) -Instrumente zurückführen.
Auf seinem Album „Cosmic Buzzing“ sind neben Tasteninstrumenten (Stage Piano, Synthesizer) auch Gitarre, Drum Machine (mit eigenen Samples von z.B. präpariertem Klavier), Gesang und Shruti-Box zu hören.

Die analogen, flächigen Synthesizer bieten ausreichend Raum für ausgedehnte E-Piano Improvisationen und elektronisch-noisy Klangcollagen, woraus zumeist atmosphärische, loungy Klänge mit psychedelischem Ansatz resultieren.

Die rein akustischen Arbeiten beinhalten sowohl Präparations-Arbeiten, „inside-piano playing“ Techniken und freie improvisierte Musik, als auch Akkord- und Melodiebasierte improvisierte Musik und Pop- und Jazz-Stücke.
Die Akkord- und Melodiebasierten Improvisationen sind unter anderem auf dem YouTube Kanal von „Entenburg“ zu hören – ein YouTuber, der Videospiele rezensiert und diese Impros gerne zur Untermalung seiner Videos nutzt.